MAGNA - in fast jedem Auto zuhause



Hier können Sie den Radiobeitrag hören.


Foto: MAGNA International Europe AG


1.

Ehrlich gesagt wette ich relativ selten, weil man ja nie so richtig weiß, was dabei rauskommt. Eine Wette würde ich aber wohl kaum verlieren und das wäre folgende: „Ich wette, dass fast jeder Fahrer eines modernen Autos etwas mit Magna zu tun hat!“ Das sieht Gerd Brusius, Vice President der MAGNA International Europe AG und Executive Vice President der Magna Steyr AG ganz genauso und er kann das im Gegensatz zu mir auch belegen!

Foto:
Gerd Brusius
, Vice President der MAGNA International Europe AG und Executive Vice President der Magna Steyr AG (links im Bild)

© Husetovic/MAGNA International Europe AG

Gerd Brusius:

Das ist richtig. Also ich glaube, es gibt zumindest nicht viele Fahrzeuge, wo keine Magna-Teile drin sind. Wenn man heute die klassischen, also die Detroit Three, sprich Chrysler GM und Ford betrachtet; in jedem Auto ist Magna drin. Wenn man in Europa betrachtet, letzten Endes der VW-Konzern, Daimler-Konzern und die BMW-Gruppe, dann sind es ganz, ganz wenige Fahrzeuge, wo wir nicht drin sind. Also die Wette würden Sie eigentlich zu 99% gewinnen.

99 % Marktanteil hat die Magna Gruppe zwar nicht, aber wie groß das Unternehmen ist, dürfte auch kaum jemandem wirklich bewusst sein.

Gerd Brusius:

Ja, ich fange mal bei der Anzahl der Mitarbeiter an. Wir haben heute 130.000 Mitarbeiter beschäftigt, wir sind in 28 Ländern vertreten mit 316 Produktionswerken und wir haben annähend 100 Niederlassungen weltweit, die sich mit Entwicklung und letzten Endes dem Thema Sales beschäftigen.

Allein in Deutschland ist Magna an 40 Produktionsstandorten mit entsprechend vielen Mitarbeitern vertreten.

Foto: MAGNA International Europe AG

Gerd Brusius:

Wenn wir von produzierenden Werken reden und von den 14.500 Mitarbeitern, die wir in Deutschland beschäftigen, dann sind das produzierende Werke. Die erzeugen etwas, was sich anschließend am Auto wiederfindet.

Und damit komme ich dann wieder zum Anfang dieses Beitrages zurück. Zu der Wette, dass fast jeder Fahrer eines modernen Autos etwas mit Magna zu tun hat. Die Wette dürfte ich ja wohl gewonnen haben!

Foto: Opel Group-Chef Dr. Neumann

© GM Company


2.

In Rüsselsheim wirft die diesjährige Internationale Automobilausstellung bereits erste Schatten voraus, denn im September enthüllt Opel den komplett neu konstruierten Astra. Während derzeit vollständig getarnte Entwicklungs-Prototypen die Runde machen, gibt Opel bekannt, dass den neuen Astra ein „fantastisches Design“ auszeichnet.

Foto: Ford Werke GmbH

3.

Ein fantastisches Design hat der neue Ford Mustang ganz sicher auch und im September dürften von diesem neuen Ford Mustang bereits jede Menge Exemplare auf Europas Straßen unterwegs sein, denn bereits jetzt liegen mehr als 2.200 Vorbestellungen für den Wagen vor – die Markteinführung in Deutschland ist im Juli. Die Sportwagen-Ikone ist das bislang schnellste europäische Großserienmodell von Ford.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter https://www.was-audio.de/aanews/autonews20150508_kvp.mp3

Fotos: © siehe Bildunterschriften

Auto

Auto

Aktuelles zum Auto

Gesundheit

Gesundheit

... und Fitness

Produktcheck

Produktcheck

Was taugt wieviel?

Rechtstipps

Rechtstipps

Ihr gutes Recht

Interviews

Interviews

... und Plaudereien!

Weitere Themen

Weitere Themen

Dies, das und jenes!

News

News

... aus dem Radio

___________________________

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss/Disclaimer | Von A-Z | Sitemap | Datenschutzerklärung