Audi A6 Avant 2.0 TDI ultra



Hier können Sie den Radiobeitrag hören.


Schöne Kombis heißen Avant. Den Werbespruch gab es schon vor langer Zeit und dank Google weiß ich, dass der schon 2004 in Gebrauch war. Möglicherweise sogar noch früher. Eines kann ich aber sagen. Der Spruch war damals so zutreffend wie heute! Es sind schöne Kombis. Wir haben uns den Audi A6 Avant 2.0 TDI ultra mal näher angeschaut.

Darum geht es diesmal!
Dass der Audi A6 und sein Pendant Avant in der Oberklasse absolute Erfolgsmodelle sind, muss man sicher nicht betonen. Damit das auch so weitergeht, muss man aber immer am Ball bleiben und im Falle eines Automobils heißt das regelmäßiges Überarbeiten. Das hat Audi beim aktuellen A6 beispielsweise im April 2016 getan. Künftig holt das Audi smartphone interface die maßgeschneiderten Umgebungen Apple Car Play und Android Auto auf den MMI-Monitor. Neu ist auch die induktive Ladefunktion der Audi phone box. Sie lädt geeignete Handys nach dem Qi-Standard. Der ergänzende Baustein Audi connect überträgt Daten per LTE und bringt maßgeschneiderte Online-Services an Bord, darunter ein Update für die Navigationskarte und das Online Media Streaming.

Das Outfit!
Wer sich den Audi A6 Avant anschaut, der sieht ein Design, dass durch scharfe Linien und betonte Horizontalen Präzision und sportliche Eleganz ausstrahlt. Die Scheinwerfer gibt es auf Wunsch mit LED- oder Matrix LED-Technologie, ein dynamisches Blinklicht ergänzt die Hightech-Scheinwerfer − es bewegt sich jeweils in die Richtung, die der Fahrer ansteuert.

Power und Drive!
Für den Audi A6 Avant sind zwei Benziner und sechs TDI Triebwerke zu haben. Die beiden TFSI-Aggregate und sechs TDI-Motoren haben eine Leistungsspanne von 110 kW (150 PS) bis 240 kW (326 PS). Dabei kommen die beiden 2.0 TDI ultra-Varianten mit S tronic mit durchschnittlich 4,6 – 4,4 Liter Kraftstoff 100 Kilometer weit, das entspricht einem CO2 Ausstoß von 121 – 114 Gramm pro Kilometer. Wir hatten den 2.0 TDI ultra mit 7-Gang- S tronic und 140 kW (190 PS) Leistung im Test. Der frontgetriebene A6 Avant beschleunigt mit diesem Aggregat in 8,5 Sekunden von 0-100 km/h. Die Maximalgeschwindigkeit erreicht der Kombi bei 226 km/h.

Die Kosten!
Ab 45.200,– können Sie Eigentümer eines Audi A6 Avant werden, dafür gibt es dann die Version 1.8 TFSI ultra mit 7-Gang S tronic und 140 kW (190 PS). Das andere Ende der Preisliste markiert derzeit der 3.0 TDI competition quattro mit 8-stufiger tiptronic und 240 kW (326 PS) für 71.450,– Euro. Die S-Versionen haben wir jetzt mal außen vorgelassen. Der von uns getestete 2.0 TDI ultra mit 7-Gang- S tronic und 140 kW (190 PS) liegt übrigens bei glatten 48.000,00 EUR.

Alle Fotos: © Audi AG


Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter https://www.was-audio.de/aatest/2018_kw_04_Audi_A6_Avant_2_0_TDI_ultra_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © NN

Auto

Auto

Aktuelles zum Auto

Gesundheit

Gesundheit

... und Fitness

Produktcheck

Produktcheck

Was taugt wieviel?

Rechtstipps

Rechtstipps

Ihr gutes Recht

Interviews

Interviews

... und Plaudereien!

Weitere Themen

Weitere Themen

Dies, das und jenes!

News

News

... aus dem Radio

___________________________

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss/Disclaimer | Von A-Z | Sitemap | Datenschutzerklärung