Lexus IS 300h F-Sport



Hier können Sie den Radiobeitrag hören.


Über einer Million Exemplare der IS Limousine von Lexus sind bereits auf den Straßen weltweit unterwegs. Das liegt ohne Frage an den technischen und optischen Qualitäten dieses Fahrzeugs, dass derzeit in der dritten Modellgeneration zu haben ist. Wir haben uns den Lexus IS 300h, die Hybridversion des Erfolgsmodells, mal genauer angeschaut!

Darum geht es diesmal!
Wer ein Auto fahren will, das ihm nicht an jeder Straßenecke gleich in mehrfacher Ausfertigung begegnet, der muss entweder sehr viel Geld in die Hand nehmen, um sicherzustellen, dass es keine hohen Stückzahlen davon gibt oder es schaut sich mal bei der Toyota Schwestermarke Lexus um. Die bietet nämlich durchaus bezahlbare Fahrzeuge, die aber nicht in Riesenstückzahlen unterwegs sind. Zumindest NOCH nicht, aber das kann sich schnell ändern! Wir haben uns für den Test der Sportlimousine IS 300h entschieden.

Power und Drive!
Wer sich mit den Typenbezeichungen bei Lexus auskennt der weiß: das h steht für einen Hybridantrieb und in dem Bereich sind Toyota und Lexus bekanntlich Spezialisten. Schaut man dem IS 300h unter die Haube, dann entdeckt man einen kraftvollen 2,5-Liter-Motor mit Direkteinspritzung, der gemeinsam mit einem Hochleistungs-Elektromotor insgesamt 164 (223) kW (PS) bietet. Damit ist der IS 300h recht zügig unterwegs. Tempo 100 passierten wir nach 8,3 Sekunden, die Spitze erreicht der Lexus bei 200 km/h. Verbrauchstechnisch liegt der Wagen somit bei einem kombinierten Wert von 4,2 bis 4,6 Liter auf 100 Kilometer, abhängig von der Radgröße. Die CO2-Emissionen pegeln sich somit zwischen 97 und 107 g/km ein. Und eines ist damit auch ziemlich sicher. Dass Sie so schnell KEINE Probleme mit irgendwelchen Fahrverboten bekommen werden.



Die Kosten!
Der Lexus IS kostet je nach Motorisierung und Ausstattungslinie zwischen 38.600,00 und 52.900,00 Euro. Wir haben den IS 300h als F-Sport getestet, da sprechen wir über einen Grundpreis von 48.050,00 Euro. Das ist von fünf Ausstattungslinien der Hybridversion die zweihöchste. Sie enthält neben der für alle Versionen gültigen Serienausstattung auch die zusätzlichen Features der Versionen EXECUTIVE LINE und SPORT LINE.

Dazu kommen unter anderem auch ein adaptiv variables Fahrwerk mit zusätzlichem Fahrmodus SPORT S+ und Customise Funktion (IS 300h), das F SPORT-Design,
das Lexus Safety System + mit – Pre-Crash Safety-System, adaptiver Geschwindigkeitsregelung, LED-Scheinwerfer mit Fernlicht-Assistent, Spurverlassenswarner und Verkehrszeichenerkennung.

Und auch über Features wie die elektrische Sitzverstellung für Fahrer und Beifahrer und die elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrersitz freut man sich.
Ich denke, sie werden kaum noch Wünsche haben. Und falls doch, gibt es noch diverse Extras.

Alle Fotos: © Toyota Deutschland GmbH

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter https://www.was-audio.de/aatest/2018_kw_18_Lexus_IS_300h_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © NN

Auto

Auto

Aktuelles zum Auto

Gesundheit

Gesundheit

... und Fitness

Produktcheck

Produktcheck

Was taugt wieviel?

Rechtstipps

Rechtstipps

Ihr gutes Recht

Interviews

Interviews

... und Plaudereien!

Weitere Themen

Weitere Themen

Dies, das und jenes!

News

News

... aus dem Radio

___________________________

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss/Disclaimer | Von A-Z | Sitemap | Datenschutzerklärung