Gesundheit mit Wirbelsäulenchirurg Oliver Käs



.

Oliver Käs:
Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholisches Klinikum Koblenz am Standort Montabaur

Die Statistik beweist, dass drei Viertel aller Berufstätigen unter Rückenschmerzen leiden. Mal sind es einige mehr, mal weniger, aber die Zahl ist erschreckend. Natürlich sind viele dieser Rückenprobleme selbst verschuldet, weil wir uns zu wenig bewegen. Das Ergebnis ist aber häufig identisch, egal ob selbst verschuldet oder nicht. Wir müssen zum Orthopäden und wenn es ganz schlimm wird, unters Messer eines Spezialisten.


Zu diesen Spezialisten gehört Oliver Käs.

Er ist Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopädie & Unfallchirurgie, Manuelle Therapie & Chirotherapie



Mit ihm haben wir in den vergangenen Jahren häufig gesprochen, das Ergebnis sind viele informative Radiobeiträge.

Zum besseren Überblick haben wir diese Themen mit Oliver Käs nachfolgend zusammengefasst. Mit dem jeweiligen Link unter der Vorschau kommen Sie zum eigentlichen Beitrag. Sie finden dann zum einen die Texte, zum anderen jeweils einen Button, mit dem Sie den Radiobeitrag anhören können. Zum privaten Gebrauch dürfen Sie diese Beiträge auch downloaden.

Nachfolgend finden Sie jeweils einen kurzen Überblick über das jeweilige Thema, mit dem "Weiter" Button kommen Sie zum kompletten RADIOBEITRAG!

Die Radiobeiträge im Überblick


.

Gesund durch die Schulzeit: Den Rücken gesund erhalten mit dem richtigen Schulranzen

In einigen Bundesländern kann man sie bald wieder sehen, die I-Dötzchen auf dem Weg ins erste Schuljahr. Und wie Generationen von Schülern zuvor werden viele von ihnen ungeeignete und zu schwere Ranzen tragen.

Oliver Käs, Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur, rät dazu, von Anfang an einige wichtige Punkte zu beachten.

Hier finden Sie den Radiobeitrag zum Nachlesen und Nachhören


Auch Schülerinnen und Schüler brauchen rückengerechte Schreibtische


Kürzlich haben wir das Thema „rückengerechte Schulranzen“ besprochen. Doch Schülerinnen und Schüler verbringen nicht nur viel Zeit mit dem Ranzen auf dem Rücken, sondern auch am heimischen Schülerschreibtisch.

Hier ist es vermutlich noch wichtiger, auf rückengerechte Möbel zu achten, denn sonst wird schon im Kindesalter die Grundlage für spätere Rückenprobleme geschaffen. Worauf man unbedingt achten sollte erklärt Oliver Käs, Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur.

Hier finden Sie den Radiobeitrag zum Nachlesen und Nachhören


Sommerzeit gleich Pollenzeit


Des einen Freud ist des anderen Leid! Das kann man speziell im Sommer feststellen. Während sich die einen über die Sonne freuen, leiden die anderen unter herumfliegenden Pollen. Die Rede ist dann meist von Heuschnupfen. Das Problem ist aber tiefgehender, wie Oliver Käs, Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur, erläutert.


Hier finden Sie den kompletten Beitrag:



Wenn Coolness in den OP führt


Ich gebe ja zu, dass es cool aussieht, wenn junge Damen auf dem Beifahrersitz eines Autos die Füße auf dem Armaturenbrett ablegen. Offensichtlich machen sie sich aber keinerlei Gedanken darum, wozu das im schlimmsten Fall führen kann. Man muss sich nur einmal vorstellen, wenn es bei einem Unfall der Airbag auslöst und den Körper nach oben katapultiert. Oliver Käs ist Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur und hat im Zweifelsfall das Ergebnis auf seinem OP Tisch liegen.

Hier finden Sie den kompletten Beitrag:



Was tun bei Rückenproblemen? ( Teil 1)

Rückenprobleme:

Ehrlich gesagt kenne ich wenige Leute, die sich dem Gag leisten würden, bei ihrem Orthopäden zu sagen
: "Mein Name ist Horst Schlämmer und ich hab Rücken!" Obwohl damit eigentlich alles gesagt wäre. Oliver Käs, Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur, hört die zivile Variante des oben genannten Satzes täglich.

Hier finden Sie den kompletten Beitrag:



Was tun bei Rückenproblemen? (2)

Rückenprobleme: Operieren oder nicht, das ist oft die Frage? Oliver Käs, Orthopäde und leitender Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie weiß die Antwort!


In unseren vergangenen Gesundheitsnachrichten haben wir uns über das Thema Rückenschmerzen unterhalten und darüber, was man dagegen tun kann. Bei vielen Patienten gibt es da den interessanten Trend, sich zuerst einmal in die Röhre zu begeben. Dabei ist das gar nicht unbedingt sinnvoll, wie Oliver Käs, Orthopäde und Leiter der Sektion Wirbelsäulenchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz-Montabaur am Standort Montabaur und unser Spezialist zum Thema Rückenprobleme erklärt.


Hier finden Sie den kompletten Beitrag:


Was tun bei Rückenproblemen? (3)


Rückenprobleme: Was passiert bei der Operation? Oliver Käs, Orthopäde und leitender Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie erklärt es!

Niemand will das Wort gerne hören, aber manchmal ist es unvermeidlich: Es heißt Operation. Speziell bei Bandscheibenproblemen ist oft eine so genannte Versteifung notwendig. Was man darunter versteht, erklärt Oliver Käs, Orthopäde und leitender Oberarzt für Wirbelsäulenchirurgie.


Hier finden Sie den kompletten Beitrag: